Histo Kino: A TICKLE IN THE HEART


Dem Rentnerdasein in Florida entrissen, machen die Epstein-Brüder wieder das, was sie am besten können und ein Leben lang praktiziert haben: Musik. Vom plötzlichen Interesse an der jiddischen Klezmer-Musik amüsiert und überrascht , verdienen sich die alten Herren, denen ihre Musik immer noch ein „Kitzeln im Herzen“ bereitet, ein ordentliches Zubrot. In der Musik schwingt Traurigkeit, aber vor allem auch unerschütterliche Lust am Leben mit, die sich aufs jiddische Rentner- ebenso wie aufs internationale Publikum überträgt. Als Bewahrer und Erneuerer dieser Musik sind sie im Zuge des Klezmer-Revivals zu späten Ehren gekommen und begeisterten ein ständig wachsendes Publikum in Europa und den USA.Der Film begleitet die Epsteins in ihre alte Heimat New York, zum ersten Europa-Konzert nach Berlin sowie in die polnische Heimat ihrer Eltern. Diese Dokumentation zeigt auf eingängige Weise, welche Bedeutung Klezmer für viele ausgewanderte Juden haben kann, um mit ihren jiddischen Wurzeln in Osteuropa im Kontakt zu bleiben und ihr kulturelles Erbe bewahren.

Im Rahmen des Histo-Kinos der FSI Geschichte wird es einen Vortrag zur Geschichte der Klezmermusik geben und Filmausschnitte aus der Dokumentation „A Tickle in the Heart“. Anschließend spielt ein Klezmer Duo live.

Eintritt: Spende.

Mittwoch 5.6.13/ Braunschweiger Str. 53 / Einlass ab 19:30 Film ab 20:15

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.