Histo-Kino

Und schon folgt der zweite Streich! Der nächste Histo-Kino-Abend steht vor der Tür und wir würden uns freuen euch zwischen dem Festtagswahnsinn bei einem Filmabend zu sehen!

Gezeigt wird die ,,Mondverschwörung“ und zwar am Dienstag, dem 30.12.14 ab 20.00 Uhr seit Neuestem im H48 an der Hermannstr. 48 (Nähe U-Bahn Boddinstraße)

 

F2_3806_mindverschwoerung

Thomas Frickel, Deutschland, 2011, Dokumentation

Als Chefreporter des deutschsprachigen US-Senders DDCTV hat Dennis R. D.
Mascarenas schon viele heiße Eisen angepackt. Doch sein neuester Auftrag
treibt ihn an den Rand der Verzweiflung.

Beim Versuch, das Verhältnis der Deutschen zum Mond auszuloten, gerät er
mit jedem Schritt tiefer in ein Dickicht seltsamer Erklärungsmuster, die
schließlich auf absurde Weise Deutschlands finsterste Vergangenheit
lebendig werden lassen.

Gerade in Krisenzeiten haben irrationale Weltbilder und
Verschwörungstheorien Hochkonjunktur. Esoterik ist ein „Wachstumsmarkt“
mit zweistelligen Zuwachsraten. Jede fünfte Neuerscheinung auf dem
deutschsprachigen Buchmarkt widmet sich esoterischen Themen. Und nicht
wenige Deutsche glauben an die Präsenz außerirdischer Wesen.

_____________

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir euch zum FSI-Tresen und einer möglichen Diskussion zum Film an selbigem Ort ein!

Der Eintritt ist selbstverständlich frei und die Veranstaltung rolligerecht.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.