Wählt FSI (Kunst-) Geschichte! Wählt Liste 23!

*English version below*

Vom 14.–16.01.2020 finden wieder die Wahlen zum Studierendenparlament der FU Berlin statt. Neben vielen anderen Listen tritt auch wieder die FSI Geschichte im Verbund mit der Fachschaft Kunstgeschichte als Liste 23 an. Wir treten dafür an, einen linken, parteiunabhängigen und kritischen Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) zu erhalten, der uns und andere Fachschaftsinitiativen bei unserer Arbeit unterstützt. Außerdem wollen wir Problemen und Interessen der Studierenden unseres Fachbereiches zu einer größeren Öffentlichkeit verhelfen.

Was ist das StuPa?
Das Studierendenparlament (StuPa) besteht aus insgesamt 60 gewählten Parlamentarier*innen, die jedes Jahr im Januar von allen studentischen Mitgliedern der Freien Universität Berlin gewählt werden können.
Das StuPa wählt die Referent*innen des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der FU sowie die Mitglieder von Ausschüssen, beschließt über den Haushalt der Studierendenschaft und über grundsätzlich Angelegenheiten der Studierendenschaft.

Wer sind wir überhaupt?
Wir sind eine basisdemokratische, offene Initiative linker
Geschichtsstudis unterschiedlichster Couleur, die auch abseits der StuPa-Wahlen existiert. In erster Linie bilden wir kritische Inseln in den Gremien am Fachbereich, beraten Studis und organisieren (kulturelle) Veranstaltungen (Orientierungstag, Erstsemesterfahrt, Historische Campusführung, Partys, monatliche Histo-Kino, Vorträge/Diskussionen usw.). Mit dem Histo-Café (Raum A112) sorgen wir für den einzigen selbstverwalteten studentischen Freiraum am Friedrich-Meinecke-Institut.
Die FSI Kunstgeschichte ist eine offene Gruppe von Studierenden, die unter anderem Erstsmesterfahrten, Feiern und einen regelmäßigen Bücherbasar organisiert. Außerdem setzt sie sich für ein bessseres Klima am Institut ein. Mit dem Fachschaftsraum der Kunstgeschichte sorgt die FSI Kunstgeschichte für den einzig selbstverwalteten studentischen Freiraum am Kunsthistorischen Institut (KHI).

Beispiele für unsere Arbeit könnt ihr den vergangen Veranstaltungen entnehmen:
https://www.facebook.com/pg/fsigeschichtefu/events
https://web.facebook.com/khi.fachschaft/

Wo könnt ihr wählen?
Für das Studierendenparlament (StuPa) könnt ihr alle drei Tage, vom 14.-16.01., von 9:45-16:15 im großen Flur in der Koserstr. 20 wählen. Wichtig ist, dass ihr für die Urnenwahl in eurem Fachbereich/Zentralinstitut zugeordneten Wahllokal wählt. Zum Wählen braucht ihr euren Studierendenausweis und euren Personalausweis oder Führerschein oder Reisepass.

Falls Geschichte nicht euer Hauptfach ist, könnt ihr hier eurem Hauptfach zugeordneten Wahllokal finden:

Außerdem könnt ihr in allen anderen Wahllokalen „Briefwahl“ machen.
https://www.fu-berlin.de/sites/studwv/Wahlen/Stimmabgabe/index.html?fbclid=IwAR2OyMwbjavrIwbrWqrGr_t14DcHElZurwCSMYBI9rZ8hgDJPQsN4d0QuyU

Wir freuen uns auf die Wahl und bedanken uns schon jetzt für eure Stimmen und euer Vertrauen!

Eure,

FSI Geschichte und FSI Kunstgeschichte

_____

From 14 January to 16 January 2020 the elections for the student parliament of the FU Berlin will take place again. In addition to many other lists, FSI Geschichte together with FSI Kunstgeschichte are standing for election as List 23. We are campaigning to maintain a left-wing, non-partisan and critical General Students‘ Committee (AStA) that supports us and other student council initiatives in our work. Furthermore, we want to help students with their problems and support the interests of the students of our department.

What is the StuPa?
The Student Parliament (StuPa) consists of a total of 60 elected parliamentarians* who can be elected every year in January by all student members of Freie Universität Berlin. The StuPa elects the officers of the General Students‘ Committee (AStA) of the FU as well as the members of other committees. The StuPa also decides on the budget of the student body and on general student affairs.

Who are we?
The FSI Geschichte is a direct democratic, open initiative of left-wing
History students*. Our group exists in addition to the StuPa elections. First and foremost, we form critical subgroups in the committees of our department, advise students and organise (cultural) events (e.g. orientation day, first semester trip, historical campus tour, parties, monthly Histo-Kino, lectures/discussions). We also run the Histo-Café (Room A112), which is the only self-administered student space at the Friedrich-Meinecke-Institut (FMI).
The FSI Kunstgeschichte is an open group of students which organises first semester trips, parties, a regular book bazaar etc. We are also committed to a better climate at the institute. With the open room of the FSI Kunstgeschichte we provide the only self-administered student space at Kunsthistorisches Institut (KHI).

Examples of our work can be found in past events:
https://www.facebook.com/pg/fsigeschichtefu/events
https://web.facebook.com/khi.fachschaft/

Where do you vote?
You can vote for the student parliament on one of the three days, from 14 January to 16 January 2020. Each day the polling station is open from 9:45 am to 4:15 pm. It is located in the big hallway on the ground floor of the Friedrich-Meinecke-Institut (Koserstr. 20). To vote you need your student ID and your identity card or driving licence or passport.

If history is not your major, you can find the polling station assigned to your major in the list above.

You can also do ‚Briefwahl‘ in all other polling stations: https://www.fu-berlin.de/sites/studwv/Wahlen/Stimmabgabe/index.html?fbclid=IwAR2OyMwbjavrIwbrWqrGr_t14DcHElZurwCSMYBI9rZ8hgDJPQsN4d0QuyU

We are looking forward to the election and we thank you in advance for your votes and your trust!

Yours,

FSI Geschichte and FSI Kunstgeschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.