Rechtspopulismus stoppen! Berlin wehrt sich gegen Rassist_innen.

2. Okt: Kein Auftritt von Geert Wilders in Berlin oder anderswo!
Protestieren, Hinsetzen, Blockieren! (Achtet auf aktuelle Informationen zu Ort und Zeit)

3. Okt: Protest gegen „Sarrazin-Soli-Event“ von „Pro Deutschland“.
Kundgebung am Breitscheidplatz ab 14.00 Uhr.

In Berlin tobt derzeit ein makaber anmutender
Wettlauf unter Rechtspopulist_
innen, wer unter dem Deckmantel
„Islamkritik“ die meisten Vorurteile und
Ressentiments besetzen sowie die Ängste
von Menschen am besten auszunutzen
versteht. Neben dem Berliner Ableger von
„Pro Deutschland“ und dem rassistischen
Stichwortgeber Thilo Sarrazin wollen nun
auch das Noch-CDU-Fraktionsmitglied
René Stadtkewitz, gleichzeitig Vorstandsmitglied
der selbsternannten Bürgerbewegung
„Pax Europa“ und das rassistische
Internetportal „Politically Incorrect“ mit
der öffentlich inszenierten Einladung des
Niederländischen Rechtspopulisten Geert
Wilders ihr Stück vom Kuchen abholen.
Rechtspopulismus und rassistische Hetze
haben, versteckt hinter einer „Meinungsfreiheits-
und Zensurdebatte“, Konjunktur.
Zeit dagegen aktiv zu werden!

Hier weiterlesen!

Wilders in Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.