13.10.2010 – Historischer Campusrundgang

Am Mittwoch, den 13.10, findet ein Historischer Campus-Rundgang mit Prof. Wolfgang Wippermann statt. Wir starten gemeinsam um 13 Uhr am Friedrich-Meinecke-Institut, alternativ um 13.30 Uhr am U-Bahnhof Thielplatz. Von dort aus wird es einen Rundgang über den weitläufigen Campus der Freien Universität geben.

Neben spannenden historischen Informationen zu Universitätsgründung und Entwicklung der FU, wird es auch um den „traditionsreichen Wissenschaftsstandort Dahlem“ gehen. Unter anderem führt uns der Rundgang zur Ihnestr. 22. In diesem Gebäude befand sich das Kaiser-Wilhelm Institut für Anthropologie, menschliche Erblehre und Eugenik. Die Direktoren Eugen Fischer (1927-1942) und Ottmar v. Verschuer (1942-1945) lieferten mit ihren MitarbeiterInnen „wissenschaftliche“ Begründungen für die menschenverachtende Rassen- und Geburtenpolitik des NS-Staates. In den Seminarräumen des heutigen OSI lagerten Organe ermordeter KZ-Häftlinge.
Des weiteren ist ein Stop bei dem umstrittenen „Freiheitsdenkmal“ gegenüber des Henry-Ford-Baus eingeplant, dessen Errichtung 2007 auf Protest stieß.

Wolfgang Wippermann ist Professor für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin. Unter anderem ist er Autor des 2009 erschienenen Hörbuchs „Kleine Geschichte der Freien Universität Berlin“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.