Neo -P(r)ost -Ultra-Wahl-Tresen

Am heutigen Montagabend, nach dem fulminaten Wahlerfolg der FSI (Kunst-) Geschichte, feiern wir beim Histo-Tresen uns selbst und alle anderen. Nachdem wir die Formaldemokratie ein weiteres Mal mit ihren eigenen Waffen geschlagen haben, wollen wir das eine oder andere Gläschen Prosecco, Champagner, Sojamilch, Saft oder Bier öffnen und verzehren.
Der Restbestand der popkulturell sowie inhaltlich höchst anspruchsvollen Wahlplakte kann hier und heute für umme mit Signatur der Spitzenkandidat_innen erworben werden.

Selbstverständlich laden wir auch alle anderen Regenbogenlisten und Fachschaftsinis ein, den Abend mit uns zu verbringen.

Der Tresen findet wie immer im altbekannten bandito Rosso, in der Lottumstraße 10a (U Rosenthaler Platz oder U Rosa Luxemburg Platz) statt.

Nach der Wahl ist vor der Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.