Revolution in Mitte – Eine Stadtführung auf den Spuren der Novemberrevolution

revmitte

Samstag 20.11.2010 // Anhalter Bahnhof // 14.00 Uhr

Rote Fahnen auf dem Reichstag, im Abgeordnetenhaus tagt der Arbeiterrat, Jubelnde Massen am Anhalter Bahnhof, Feuergefechte zwischen roten Matrosen und der Konterrevolution unter den Linden…

Was bizarr klingt, hat sich vor über 90 Jahren tatsächlich so abgespielt. Der Bezirk Berlin-Mitte ist heute geprägt durch Latte Macchiato, Gentrification und Glaspaläste – ein Ort wo politische und ökonomische Macht demonstrativ zur Schau gestellt werden. Hier befinden sich Gebäude wie der Reichstag und das Berliner Abgeordnetenhaus, Symbole der Berliner Republik und ihres neuen Selbstbewusstseins. Nicht weit entfernt am Potsdamer Platz bestimmen die Stahl- und Glasfassaden großer Konzernzentralen den öffentlichen Raum, geschichtslose Architektur geschaffen für Kommerz und Konsum.

Doch im Winter 1918 waren gerade diese Orte Zentren revolutionärer Unruhe, Orte von Debatten und Kämpfen um eine radikale Demokratie, in der die politische und ökonomische Macht in den Händen der Arbeiter, Soldaten Arbeiterinnen und Angestellten liegen sollte. „Sozialistische Republik Deutschland“ war die offizielle Bezeichnung dieses Revolutionären Regimes, dass jedoch nur wenige Wochen existierte, bevor es unter dem Terror der Gegenrevolution zusammenbrach. Doch obwohl die Revolution von 1918 scheiterte, war die Welt nach diesem einzigartigen Ausbruch demokratischer Spontaneität nicht mehr dieselbe. Das Frauenwahlrecht, Betriebsräte, der Achtstunden Tag – all dies sind Errungenschaften, die von der Novemberrevolution durchgesetzt wurden und bis heute Bestand haben.

Die Stadtführung, geleitet vom Historiker Ralf Hoffrogge, führt an einige Orte der Novemberrevolution in Berlin-Mitte und informiert über Ursachen, Abläufe und Hintergründe der Ereignisse.

Verantwortlich: NaturFreunde Adelante in Zusammenarbeit mit der Hellen Panke e.V.

Mehr Infos hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.