Heute Abend Histo Kino: Nuit et Brouillard – Nacht un Nebel

Nuit et Brouillard : Nacht un Nebel

Als einer der ersten KZ-Filme arbeitet der Film von Alain Resnais zu einem großen Teil mit Bildern aus den Archiven der Allierten und der Nazis. 1956 wurde er beim Filmfestival in Cannes gezeigt – jeodch außerhalb des Wettbewerbs: Einer Beschwerde der deustchen Botschaft wurde stattgegeben, um die deutsch-französischen Beziehungen nicht zu gefährden.
Der Film fügt die ausgewählten Archivbilder zu einer unvollständigen Erzählung über die Shoah zusammen, was oft kritisiert wurde. Trotzdem dient »Nuit et Brouillard« in französischen Schulen als erster Impuls, um über die Shoah nachzudenken. Eingebettet in einem kritischen Erklärungszusammenhang kann der Film durchaus Zeugnis ablegen von der nationalsozialistischen Grausamkeit und wurde (ohne Ton) beim Eichmann-Prozess als Beweismittel angeführt.

Nach der Filmvorführung wird es eine Diskussion über den pädagogischen Einsatz von KZ-Filmen im Unterricht geben. Bitte beachtet, dass der Film viele schockierende Szenen behandelt.

DO// 26.4.12.// 20.00 Uhr // Bandito Rosso, Lottumstraße 10a // U Rosenthaler Platz oder U Rosa Luxemburg Platz // Einritt frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.